CMD-Therapie

Eine perfekte Ästhetik im Mund, beste vollkeramische Zahnersatzmaterialien und ein gesunder Gesamtzustand sind nutzlos, wenn das Zusammenspiel der Kiefer zueinander oder der Biss nicht stimmen. Ästhetik kann nur in Verbindung mit der Funktion perfekt sein. Wir legen daher höchsten Wert auf die Symbiose aus Funktion und Ästhetik und achten bei jeder Behandlung darauf, die Harmonie aufrecht zu erhalten.

Gelingt dies nicht, sind Kiefergelenksbeschwerden bzw. Kieferschmerzen o.ä. die Konsequenz. Als Sammelbegriff dient hierbei die Craniomandibuläre Dysfunktion. Um eine solche CMD zu behandeln, beginnt eine CMD-Therapie in der Regel mit einer Aufbissschiene. Diese speziell angefertigte Aufbissschiene sorgt für eine Entlastung der Kiefer. Ist der Patient (weitestgehend) beschwerdefrei, können weitere Maßnahmen durchgeführt werden, um den Biss zu regulieren.

Möchten Sie mehr zum Thema CMD-Therapie erfahren?

Vereinbaren Sie unter 04171 – 60 40 60 einen Beratungstermin in unserer Praxis. Außerdem sind wir Mitglied im Netzwerk der CMD-Arztsuche. Gerne können Sie sich auch hier weitergehend zu dem Thema informieren www.cmd-arztsuche.de.