Periimplantitis

Eine Periimplantitis ist eine bakterielle Erkrankung des Gewebes rund um das Zahnimplantat und im Grunde eine Parodontitis. Eine Periimplantitis lässt sich durch gewissenhafte Prophylaxe in der Regel vermeiden, kann aber im schlimmsten Fall zu Schmerzen, einer Lockerung des Implantats und zu dessen Verlust führen.

Im Normalfall tritt eine Periimplantitis nur auf, wenn

  • die häusliche Mundhygiene vernachlässigt wird,
  • Prophylaxe-Termine nicht eingehalten werden,
  • eine Parodontitis unbehandelt bleibt
  • oder eventuell allgemeine Nebenerkrankungen die Mundflora angreifen.
Haben Sie Angst an Periimplantitis zu leiden?

Wenn Sie auch nur den geringsten Verdacht hegen, an einer Periimplantitis zu leiden, vereinbaren Sie bitte rasch einen Termin zur Abklärung in unserer Praxis, denn wir möchten nicht, dass Sie ihr Implantat verlieren. Sie erreichen unsere Praxis unter 04171 – 60 40 60 oder über unsere Online-Terminvereinbarung.